Dogtrekking/Doghike/DogWalk

Dogtrekking – mehr als nur Wandern mit Hund – Mensch und Hund sind ein Team, wenn es darum geht, schwierige oder Kräfte raubende Passagen zu bewältigen. Wie beim Canicross ist der Hund mit dem Menschen über eine flexible Leine verbunden – auch hier ist das Zuggeschirr für den Hund und der Zuggürtel für den Menschen Voraussetzung. Es gibt unterschiedliche Streckenlängen, beim Dogtrekking kann man über mehrere Tage Wandern, beim Doghike sind es bis zu 40 km die zurückgelegt werden.

 

Abgewandelt gibt es noch Dogwalken/Dognordic-Walken – schnelles Gehen mit Hund über eine bestimmte Strecke. Der Hund ist mit dem Menschen verbunden, wie beim Canicross.