UMMELDUNG ODER STORNIERUNG

  • Ummeldungen/Änderungen sind nicht möglich.
  • Es erfolgt keine Kostenerstattung bei Stornierung des Startplatzes.
  • Wer etwas über die Hindernisse vom letzten Jahr wissen möchte, kann hier nachschauen, aber: mit Hunden, sind nicht alle Hindernisse zu bewältigen. www.maxbuddels-funlauf.de/lauf--hindernisse.html


TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  • Mindestalter Hund, 12 Monate und ein aufrechter Impfschutz gegen Tollwut muss nachgewiesen werden. Die Impfung darf nicht kürzer als 30 Tage vor Beginn des Laufes sein.
  • Der Hund muss durch einen Mikro-Chip/Tätowierung identifiziert werden können.
  • Aufgrund der immer wieder möglichen Überholmanöver ist es auch besonders wichtig, dass die teilnehmenden Hunde wesensfest sind.
  • Jeder Teilnehmer erklärt sich mit seiner Anmeldung, dass seine in der Anmeldung gemachten Angaben richtig und wahrheitsgemäß sind.
  • Er erklärt sich durch die Anmeldung damit einverstanden, dass die von ihm genannten Daten und Fotos im Rahmen der Veranstaltung (Teilnehmer-/Ranglisten etc.) veröffentlich werden dürfen.
  • Den Anweisungen des Veranstalters und seiner Helfer haben die Teilnehmer Folge zu leisten. Bei einem Zwischen- oder Unfall ist der Halter selbst für seinen Hund verantwortlich, weder der veranstaltende Verein noch ein betroffener Grundeigentümer kann für Probleme mit Dritten verantwortlich gemacht werden.
  • Der Teilnehmer muss nachweisen, dass er eine gültige Haftpflichtversicherung für seinen Hund abgeschlossen hat.
  • Alle Hunde sind während der gesamten Veranstaltung anzuleinen.
  • Jeder teilnehmende Hund hat ein passendes und geeignetes Zug-Geschirr zu tragen. Die Leine ist am Geschirr zu befestigen. Die Leine (ausgezogener Ruckdämpfer) darf nicht länger als 2,5 m sein.
  • Flexi-Leinen und Würgehalsbänder ohne Zugstopp sind bei der Veranstaltung nicht erlaubt.
  • Allgemeines Verhalten
  • Die geltenden Tierschutzgesetzte müssen eingehalten werden.
  • Kein Teilnehmer darf seinen oder andere Hund quälen. Ein solcher Vorfall führt zur Disqualifikation sowie zur Anzeige.
  • Jeder Teilnehmer muss dafür sorgen, dass sein Hund weder einem anderen Tier noch Menschen Schaden oder Verletzungen zufügt.
  • Sportliche Fairness, Höflichkeit und Einhaltung der Regeln während der Veranstaltung sind eine Selbstverständlichkeit und werden von allen Teilnehmern erwartet.
  • FOTOS: Während der Veranstaltung werden Fotos/Videos gemacht, die danach in den sozialen Medien (z.B. Facebook, Instagram etc.) und in Printmedien sowie TV veröffentlicht werden können. Mit Anmeldung und Anerkennung der Regeln erhalten die Veranstalter von der teilnehmenden Person ohne besondere Vergütung das Recht diese zu nutzen oder entsprechend nutzen zu lassen.
  • Wir haben im vorliegenden Text in der männlichen Person geschrieben, gleiches gilt selbstverständlich ebenso auch für die weibliche Person.
  • Der Veranstalter behält sich vor, die Strecke zu verkürzen ( z.B. Witterungsbedingt).